Cloud Plus - Wissen für Entscheider

Wie kann eine Hybrid Cloud helfen, Schäden durch Verschlüsselungstrojaner, wie aktuell Locky, zu vermeiden?

Die aktuelle Bedrohung durch Verschlüsselungstrojaner erfordert clevere und wirksame Gegenmaßnahmen. Denn: Durch die Fähigkeit der Selbstmutation dieser Schädlinge hinkt der klassische Virenschutz, der auf Erkennung und Beseitigung von Viren setzt, häufig einen Schritt hinterher. Eine neue Abart verbreitet sich oft, bevor eine Erkennungsroutine durch Antivirensoftware-Hersteller verfügbar ist. Da sich die meisten der heutigen Viren über E-Mail-Anlagen verbreiten, ist praktisch jedes Unternehmen betroffen, das E-Mail für den Geschäftsverkehr verwendet.

Locky ist extrem wandlungsfähig und verschlüsselt Daten auf lokalen Festplatten und Platten in Netzwerken. Nach dem Verschlüsseln wird eine Lösegeldforderung eingeblendet. Um den passenden Schlüssel zum Entschlüsseln zu bekommen, sollen Unternehmen das geforderte Lösegeld per Bitcoin bezahlen. Die E-Mails, über die Locky in Unternehmensnetze eindringt, sind sehr gut getarnt, zum Beispiel als Rechnung oder Bericht von Scannern. Die Erkennung über den automatischen Spam-Filter ist sehr schwer, meist hilft nur manuelle Kontrolle.

Mit den Cloud-Services Share2Net, Backup2Net und dem Scan-Service Mailsense können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur zuverlässig und dauerhaft vor Schadsoftware schützen. Share2Net bietet eine sichere Filesharing-Plattform, über welche die Mitarbeiter Dateien mit Kollegen oder Geschäftspartnern austauschen – das Senden und Empfangen von E-Mail-Anlagen erübrigt sich dabei vollständig.

So funktioniert die Lösung:

  1. Blockieren von E-Mail-Anhängen und Scannen von E-Mails auf Virenbefall mithilfe von Mailsense
  2. Austausch von Dokumenten aller Art über Share2Net
  3. Funktionierende Backups

Mit Backup2Net bietet die Concat AG einen voll gemanagten Cloud-Service, mit dem Unternehmen täglich ihre Geschäftsdaten verschlüsselt auslagern können – den Schlüssel kennt nur die unternehmenseigene IT-Abteilung. Damit haben Unternehmen im Notfall ihre Geschäftsdaten immer auf dem aktuellen Stand und im Zugriff.

Alle Services werden auf Concat-Infrastruktur in ISO-zertifizierten Rechenzentren in Deutschland gehostet.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.concat.de/leistungen/cloud-services/backup_archiv/

Kommentare sind geschlossen.