Cloud Plus - Wissen für Entscheider

Wie können kleine und mittelständische Unternehmen das Thema System- und Netzwerküberwachung mit Hilfe der Cloud lösen?

Kleine und mittelständische Unternehmen stehen beim Thema „System- und Netzwerküberwachung“ vor einer großen Herausforderung: Die Einführung eines internen, komplexen Überwachungssystems für die Früherkennung von Problemen und die Vermeidung von IT-Ausfällen ist aufgrund der hohen Anschaffungs- und Betriebskosten meist nicht tragbar.

Hier kommen Cloud-Services wie zum Beispiel Monitoring2Net powered by Concat ins Spiel. Mit dem Bezug des Service aus der Cloud werden die Anschaffungskosten einer Monitoringlösung minimiert und die laufenden Betriebskosten planbar gemacht. Mit Monitoring2Net können auch kleine, mittelständische und große Unternehmen ihre IT-Systeme überwachen, sowie Server und Netzwerk optimieren.

Monitoring2Net besteht aus zwei Komponenten – dem hochverfügbaren, mandantenfähigen Kernsystem in der Concat-Cloud und der Sonde, die im Netzwerk des Kunden installiert wird. Sie bewerkstelligt die Erfassung und Übermittlung der Werte an das Kernsystem in der Cloud.

Vorteile für die IT-Organisation auf einen Blick:

  • Erhöhung der Verfügbarkeit
  • Entdecken und Beheben von Problemen vor dem Ausfall
  • Verkürzung der Reaktions- und Ausfallzeiten
  • Reduzierung der Folgekosten von Ausfällen
  • Senkung der Betriebskosten und des Administrationsaufwands
  • Integriertes Alarmmanagement via Mail, SMS, Push etc.
  • Automatische Reporterstellung und Versand
  • Planungsmöglichkeit durch Analyse von Trends
  • Keine Kosten für neue Hard- und Software, Wartungsverträge oder Schulungen

Weitere Informationen:
http://www.concat.de/leistungen/cloud-services/monitoring/

Kommentare sind geschlossen.