Cloud Plus - Wissen für Entscheider

Wie verlässlich sind Datensicherungs-Services aus der Cloud?

Die Verlässlichkeit eines professionellen Cloud-Services für die laufende Sicherung von Daten und die Wiederherstellung im Bedarfsfall lässt sich an einem realen Beispiel zeigen.

Seit drei Jahren setzt die suki.international GmbH in Landscheid/Eifel bei der Datensicherung für die Außenstellen in sechs Ländern auf den Cloud-Dienst Backup2Net der Concat AG.

Zuvor war es immer wieder zu Problemen mit den im Unternehmen eingesetzten Backup-Systemen gekommen. Diverse Generationen von Bändern und Laufwerken sowie unterschiedliche Upgrade-Versionen der Backup-Programme führten dazu, dass Hard- und Software den gemeinsamen Dienst verweigerten. Dazu kamen Ausfälle bei Bandgeräten und vergessene Bandwechsel. Die Folge davon waren inkonsistente Datenbestände, deren Wiederherstellung jedes Mal viel Zeit verschlang. Mehrmals im Jahr mussten IT-Mitarbeiter in die Außenstellen reisen und selbst Hand anlegen – ein teures Prozedere.

Als suki.international beschloss, seine Server-Infrastruktur zu virtualisieren, war klar, dass es so nicht weitergehen konnte. Die Virtualisierung hätte eine neue Version der Backup-Software erforderlich gemacht. Und für die Vielzahl an Applikationen und Datenbanken, deren Daten täglich zu sichern sind, hätte die Anpassung der Backup-Infrastruktur an die Virtualisierungsumgebung unverhältnismäßig verteuert.

Heute läuft die tägliche Sicherung der wichtigen Unternehmensdaten vollautomatisch ab: Die Client-Software erledigt die Backup-Jobs zu den Uhrzeiten, die in den Systemen hinterlegt sind. Auch die Wiederherstellung (Restore) von Daten ist wesentlich schneller und unkomplizierter als früher: Anstatt eine Stunde oder länger wie bei herkömmlichen Backup-Systemen dauert es mit Backup2Net nur einige Minuten, und der Client hat die Datei oder die E-Mail gefunden, die wieder hergestellt werden muss.

Mithilfe der Concat AG hat suki.international Backup2Net als Private-Cloud-Service im unternehmenseigenen Rechenzentrum realisiert. Die Backup-Server stehen in zwei getrennten Brandabschnitten und werden von Concat betrieben. Die täglich gesicherten Geschäftsdaten (File-Server, Exchange-Datenbanken, einzelne Exchange-Postfächer, SQL-Datenbanken, SAP-MAXDB) werden gespiegelt in zwei Rechenzentren in unterschiedlichen Gebäuden vorgehalten, so dass bei einem Ausfall oder anderweitigen Problemen immer ein vollständiger Satz aller gespeicherten Unternehmensdaten sofort für eine Wiederherstellung verfügbar ist.

CTO André Mongin ist sehr zufrieden: „Backup2Net ist ein Rundumsorglos-Paket, das diesen Namen wirklich verdient.“

Das vollständige BestPractice-Beispiel können Sie hier lesen:
http://www.concat.de/wp-content/uploads/2013/01/Concat_Referenz_B2N_suki.international_final.pdf

Kommentare sind geschlossen.