Cloud Plus - Wissen für Entscheider

Warum sollte ein Unternehmen in Sachen Datensicherung und Wiederherstellung auf Cloud Services „Made in Germany“ zurückgreifen?

Thomas Zehetner, Leiter der Business Unit Cloud-Services der Concat AG, beantwortet diese Frage folgendermaßen:

„Erstens gibt es gute Cloud-Angebote auf dem deutschen Markt und die Nachfrage hat enorm zugenommen. Mit Share2Net bieten wir zum Beispiel eine sichere Cloud-Speicherlösung „made in Germany“. Das ist interessant für alle Unternehmen, deren Fachabteilungen an der IT vorbei einen Cloud Service nutzen, der ihren eigenen Compliance-Richtlinien zuwiderläuft.

Zweitens sind Unternehmensdaten sehr sicher, wenn sie verschlüsselt in deutschen Rechenzentren gespeichert sind, auf die ausländische Geheimdienste keinen Zugriff haben. Immerhin ist Deutschland in Sachen Datenschutzrecht weltweit führend. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs Anfang Oktober 2015, in dem das Datenschutzabkommen zwischen Europa und den USA (Safe Harbor) für ungültig erklärt wurde, ist unmissverständlich: Die persönlichen Daten europäischer Internetnutzer sind in den USA nicht ausreichend vor dem Zugriff der Behörden geschützt, so die Richter.

Und drittens bevorzugen viele Geschäftsführer und IT-Leiter den persönlichen Kontakt und die regionale Nähe zu ihren Dienstleistern. Gerade der Mittelstand kann von automatisierten Services enorm profitieren, die ihn von der immer komplexer werdenden IT entlasten. Genau da helfen wir mit unseren voll gemanagten Diensten und ihm bleibt mehr Zeit für das Kerngeschäft.

Aber: Unternehmer sollten ihre Daten nur in die Hände eines Anbieters legen, dem sie hundertprozentig vertrauen. Ohne persönlichen Kontakt lässt sich Vertrauen nicht gewinnen. Und um dieses Vertrauen noch mehr zu stärken, sind unsere Cloud-Dienste nach DIN ISO 27001 zertifiziert.“

Manuel Pistner, Geschäftsführer der Bright Solutions GmbH in Darmstadt, bestätigt dieses Vertrauen: „Backup2Net ist für mich wie eine Versicherung. Sensible Unternehmensdaten kann ich nicht einfach bei Amazon in die Cloud geben; das ist, als ob ich sie auf einem USB-Stick auf die Straße lege.“

Weitere Informationen:
http://www.concat.de/leistungen/cloud-services/private_cloud/

Kommentare sind geschlossen.