Cloud Plus - Wissen für Entscheider

Welche Anforderungen sollte ein Unternehmen an seinen Cloud-Dienstleister stellen, um mit Blick auf die Einhaltung von Regeln und Gesetzen (Compliance) auf der sicheren Seite zu stehen?

Dazu hat zum Beispiel die Initiative „Cloud Services made in Germany“ folgende Kriterien aufgestellt. Diese stellen im Übrigen gleichzeitig auch die Aufnahmebedingungen für Cloud-Dienstleister dar:

  • Das Unternehmen des Cloud Service-Betreibers wurde in Deutschland gegründet und hat dort seinen Hauptsitz.
  • Das Unternehmen schließt mit seinen Cloud Service-Kunden Verträge mit Service Level Agreements (SLA) nach deutschem Recht.
  • Der Gerichtsstand für alle vertraglichen und juristischen Angelegenheiten liegt in Deutschland.
  • Das Unternehmen stellt für Kundenanfragen einen lokal ansässigen, deutschsprachigen Service und Support zur Verfügung.

Die Concat AG ist Mitglied der oben genannten Initiative. Genannte Kriterien stellen sicher, dass Anwender sich auf bestimmte Standards bezüglich Datenschutz, Datensicherheit, Speicherung der Daten und Verschwiegenheitspflicht und auf die Bindung an deutsches Recht verlassen können.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.cloud-services-made-in-germany.de/loesungskatalog/concat

Kommentare sind geschlossen.